Das Sommerlager ist eines der Highlights des Jahres

//Das Sommerlager ist eines der Highlights des Jahres

Das Sommerlager ist eines der Highlights des Jahres

Wir sind bereits wieder in Sommerlagerstimmung. Die ersten Tage des Lagers sind hinter uns 🙂 Doch wohin hat es uns verschlagen?

Bienle und Wölfle

Die erste Stufe der Abteilung verweilt im schönen Linthal (Kanton Glarus).

Die südlichste Gemeinde des Kantons liegt im oberen Linthal und ist das Quellgebiet der Linth, die nach Norden in Richtung Linthebene fliesst. Mit gut 131 km² weist Linthal die grösste Gemeindefläche aller Glarner Gemeinden auf. Zum Gemeindegebiet gehören der Limmerensee (1’857 m ü. M.) und der Muttsee (2’446 m ü. M.), zwei Stauseen der Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL).

Im südlichen Teil der Gemeinde liegen die höchsten Gipfel der Glarner Alpen. Der höchste Punkt der Gemeinde und gleichzeitig auch des Kantons ist der 3’614 m ü. M. hohe Tödi (rät. Piz Russein), an der Grenze zum Kanton Graubünden. (Quelle: Wikipedia)

Pfadfinderinnen und Pfadfinder

Die zweite Stufe der Abteilung verbringt die Zeit in Giswil (Kanton Obwalden).

Die Ortschaft Giswil liegt im Süden der vom Sarnersee dominierten Talfläche des Kantons Obwalden auf einer Höhe von 484 m ü. M. sowie vor allem westlich des Tals gelegenen Berggebieten. Der tiefste Punkt ist der Sarnersee auf 469 m ü. M., der höchste Punkt liegt auf 2’220 m ü. M., knapp unterhalb des Gipfels des Brienzer Rothorns (2’349,7 m ü. M.).

Die Gesamtfläche der Gemeinde beträgt 8597 ha, davon sind 4541 ha (52,8 %) bestockte Flächen (mit Wald und Buschwerk), 3195 ha (37,2 %) Nutzflächen (wie Wiesen, Äcker, Alpen), 158 ha (1,8 %) Siedlungsflächen und der Rest (703 ha 8,2 %) unproduktiv (Gewässer, Gebirge vegetationslos). (Quelle: Wikipedia)

2016-11-13T15:28:20+00:00